VERSATZSTÜCK von Timm Ulrichs

 

Ist das Kunst oder nur ein übergroßer Tontopf?

Von der Autobahn kommend fällt der Blick des Vorbeifahrenden auf diesen imposanten Blumentopf auf der Freifläche am Rande des Camp-Phönix Parks Eschborn. Seit 2009 wächst eine Pappel aus dem schlichten Topf. Sie sieht nicht anders aus, als ihre Nachbarn in der Reihe und hebt sich doch von ihnen ab. Sie erweckt den Eindruck, als sei sie zu versetzen wie eine Kübelpflanze auf unserer Terrasse im Garten. Ein Baum der scheinbar mobil wird, obgleich er fest im Erdreich verwurzelt ist.

Das VERSATZSTÜCK von Timm Ulrichs spielt mit unserer Wahrnehmung. Es setzt etwas Bekanntes in einen neuen Zusammenhang, um zu irritieren. Ist das Kunst oder nur ein übergroßer Tontopf?

Auftraggeber: Stadt Eschborn, 2014
Konzeption und Texte: Christine Bierschenk
Sprecherin: Diana Wolf, Schauspielerin
Musikalische Miniaturen: Michael Partheil, Gitarrist
Tonbearbeitung: Stephan Höfler, Tonstudio sonaris